Tickets kaufen Besuch planen

Anbau des Hanfs

Die Fasern des Bastgewebes, welches den holzigen Stängel der Cannabispflanze umgibt, sind die stärksten überhaupt.

Industriehanf gehört zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt und aus Hanf wurden bereits Tausende verschiedene Produkte hergestellt. Die für den industriellen Gebrauch gezüchteten Sorten enthalten kaum psychotrope Stoffe.

Postkarte aus dem späten 19. Jahrhundert mit einem Mädchen aus der Bretagne (Frankreich), das Hanffäden herstellt.

Postkarte aus dem späten 19. Jahrhundert mit einem Mädchen aus der Bretagne (Frankreich), das Hanffäden herstellt.

Geschichte des Hanfs

Eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt

Industriehanf gehört zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Die für den industriellen Gebrauch gezüchteten Sorten enthalten kaum psychotrope Stoffe, gehören aber dennoch zu derselben Familie wie Medizinalhanf oder Cannabis, der heutzutage in den Amsterdamer Coffeeshops verkauft wird. Die Fasern des Bastgewebes, welches den holzigen Stängel der Cannabispflanze umgibt, sind die stärksten überhaupt. Diese Faserstärke ist eines der vielen Vorteile von Industriehanf.

In unseren Museen zu besichtigen

Besondere Stiche und Buchillustrationen aus dem 19. und 20. Jahrhundert, seltene Fotos vom Hanfanbau in Italien oder in Osteuropa oder antikes Werkzeug, welches beim Hanfanbau eingesetzt wurde, zeugen von der langen Geschichte der Pflanze. Obwohl die Abbildungen oftmals ein romantisches Bild des bäuerlichen Lebens vermitteln, sah die Realität ganz anders aus. Die Hanfverarbeitung war eine schwere Arbeit, mit der sich ganze Familien zwecks Broterwerb beschäftigten.

Aus der Sammlung

Schauen Sie sich diese Cannabis-Artefakte an

Informiert bleiben

Newsletter des Museums

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie auf der Höhe.